In 5 Wochen bin ich – hoffentlich- schon unterwegs. Momentan ist es sehr spannend: die HyLite Aluminiumverbundplatten sollen in dieser Woche von Herrn Henning, Graffiti-Design Lahr, zugeschnitten werden. Die zu öffnenden “ weichen“ HyLite-Klappen und Türen dicht an den Rahmen zu bekommen ist schwierig . Dies ist ein Problem bei den seitlichen Stauraumklappen. Aber ein noch größeres bei den beiden Flügeltüren im Heck. Eine Idee ist es, eine herausnehmbare Querverstrebung oben zwischen den Eckrohren anzubringen und ein T-Blech senkrecht hinter dem Anschlagblech im Türspalt. Dann gibt es ein Widerlager für den Anpressdruck zum Abdichten.
Mal sehen, wie es heute weiter gehen wird.
Die Materialien für das Zelt sind aus Holland auf dem Weg. In der nächsten Woche sollte der Sattler in Offenburg das Zelt nähen. Aber der Deckel ist noch gar nicht gemacht. Und das Zelt soll ja genau den Zwischenraum bei aufgestelltem Deckel zum Oberrand der „Kiste“ abdichten.

Ich habe das Gefühl es eilt. Die Zeit rennt weg. Es müssen noch Probefahrten gemacht werden, evtl. Einstellungen am Anhängerfahrwerk.