Nachts regnet es seit vielen Wochen zum ersten Mal. Die Natur wartete dringend auf Wasser. Die Wälder sind trocken, das Laub schon herbstlich verfärbt. Morgens grau, neblig. Gleich nach dem Start wieder für den ganzen Tag Wälder, Wiesen, kleine Dörfer. Jetzt öffnet sich immer mal wieder der Wald. Die Wolken sind aufgelöst. Weite Aussicht rundum. Von Böhmen im Süden bis nach Sachsen im Norden.

Im Cafe Grenzland in Bad Brambach mache ich Mittagspause. Die Akkus werden geladen. Und ich gönne mir Cola, Kaffee, heiße Himbeeren und Eis. Am nächsten Tag will ich Tochter G. in Marktredwitz treffen. Dorthin ist es nicht mehr weit. Also habe ich Zeit.  Ich passiere den Kurpark, ein Kurbad.  Warum nicht einen entspannten Samstagnachmittag im Bad verbringen? Das ist Premiere für die Deutschland-Umrundung. Schwimmen, Saunen trotz 35°C Außentemperatur. Im Liegestuhl dösen. Massagebecken. Sehr entspannend.

Abends in Hotel Bären in Marktredwitz am Bahnhof. Das Fahrrad darf hier im heute ungenutzten Bankettsaal sicher abgestellt werden.

Tagesstrecke 106,24km

Höhenmeter 1478